Qualitätsmanagement in der Köln-Ring GmbH

Das Qualitätssicherungsverfahren der Köln-Ring basiert auf dem leitzielorientierten Qualitätsmanagementsystem ProPsychiatrieQualität (PPQ).
Für eine kontinuierliche Qualitätsentwicklung und -Sicherung wurde daher ein dauerhafter Qualitätszirkel »Qualitätsmanagement in der Köln-Ring GmbH« eingerichtet, der den Qualitätsentwicklungsprozess innerhalb unserer Einrichtung beständig begleitet und fortführt.

Die beständige Auseinandersetzung mit dem Thema Qualität und der damit verbundene Qualitätsentwicklungsprozess beeinflusst und fördert unsere Arbeit.
Die Beschäftigung mit den Qualitätsdimensionen von PPQ, den Leitzielen sowie den Methoden und Instrumenten, unterstützt durch die Qualitätszirkelarbeit, hat zu einer konkreten, systematischen Auseinandersetzung geführt.
Die konzeptionelle Weiterentwicklung der Personalentwicklung, der Organisationsplanung, der Klienten- und Angehörigenbeteiligung, der individuellen Hilfeplanung sowie der Gemeinwesenorientierung haben deutlich an Profil gewonnen.

Hier einige Beispiele von Themen, die wir in Qualitätszirkeln konkret bearbeitet haben:
  • Entwicklung eines Vorwortes für das Qualitätshandbuch
  • Bewerbungsverfahren für ambulante und stationäre Klienten
  • Dienstübergabe
  • Freizeitaktivitäten
  • Bewohnerbeteiligung und Mitbestimmung
  • Bezugspersonenarbeit
  • Krisenmanagement
  • Entwicklung und Bearbeitung eines Bewohnerfragebogens
  • Bedarfsbeschreibung und Konzeptentwicklung junge psychisch Kranke
  • Zentrale Rufbereitschaft 24 (ZeRB)
Qualitätssicherung – und Entwicklung sind ein fortlaufender Prozess, den wir konstruktiv zu nutzen wissen!