• Der Arbeitstrainingsbereich: Metallwerkstatt
  • Der Arbeitstrainingsbereich: Schreinerei
  • Der Arbeitstrainingsbereich: Schreinerei
  • Individuation: Beisammensein
  • Individuation: Filzen
  • Individuation: Malen
  • Reittherapie
  • Zusammen kochen und essen
Neben den Hilfen zum Wohnen ermöglicht die Köln-Ring GmbH, Menschen mit psychischen Erkrankungen und Behinderungen, durch die Bereitstellung der Ergänzenden Dienste einen wichtigen Beitrag zur Tagesstrukturierung mit sinnstiftender Tätigkeit und Teilhabe an der Gesellschaft.

Die Bereiche
  • Arbeitstrainingsbereich
  • Individuation
  • Kontakt- und Kommunikationsbereich – KuKt
  • Seelsorge
  • Therapeutisches Reiten
  • Tara - Bistro
sind eingebettet in den Köln-Ring Wohnverbund.
Unsere Angebote basieren auf der individuellen Förderung und menschlichen Anerkennung des Einzelnen mit seinen Besonderheiten. Wir schaffen mit den Ergänzenden Diensten einen Rahmen, der gesunde Ressourcen aktiviert und fördert, Grundfähigkeiten erhält und soziale Kompetenzen schult, aber auch dazu beiträgt, eine realistische Selbsteinschätzung zu entwickeln.

Das Angebot soll den Bedürfnissen nach sinnvoller Tätigkeit, Bildung, Struktur, Kreativität, Gesundheit, Bewegung und Kommunikation gerecht werden und diese Interessen fördern und im Rahmen der Möglichkeiten befriedigen.

Tätigkeiten, die sinnerfüllt sind, fördern das seelische Gleichgewicht und schützen vor Krankheitseinbrüchen, steigern die Lebensqualität und das Wohlbefinden. Psychisch kranke Menschen brauchen sinnerfüllte Aufgaben, ohne sich zu überfordern. Die Ergänzenden Dienste, sorgen im Wohnverbund Köln-Ring, mit konstanten Bezugspersonen für sichere, Halt gebende Strukturen, die sich in das soziotherapeutische Konzept der Einrichtung integrieren.

Programme
Feste
Ferienfreizeiten
Köln-Kurier
Ausstellungen